Aktuelles

 

Grillfest der Lahneburger Minis:

 

08. Juni 2009


Stärkung mit Würstchen und ApfelschorleAuch in diesem Jahr traf sich die jüngste Tanzgruppe der TSG Lahneburg zu ihrem Abschlussgrillfest. Der Wettergott hatte ein Einsehen und bei angenehmem und sonnigem Wetter verbrachten die Kids auf dem Löhnberger Sportplatz einen schönen Nachmittag mit Kettenfangen, Quitschie und anderen Spielen. Natürlich war auch für das leibliche Wohl gesorgt. Die Würstchen brutzelten auf dem Grill und das Eis zum Nachtisch durfte nicht fehlen. Dann hieß es wieder einmal Abschied nehmen. Die „Großen“ Fabian Riewe, Shannon Böttig, Sabrina Peckert, Chantal Clees, Doreen Krach, Alma Fiedler, Vasiane Müller, Clara Lang und Charlotte Hardt werden die Minis verlassen und ab der nächsten Kampagne im Kinderballett mittanzen. Zur Erinnerung an ihre Zeit bei den Lahneburger Minis überreichten ihnen die Trainerinnen Jutta, Mella und Andrea ein Erinnerungsfoto. Nach einem Ständchen für die Geburtstagskinder endete der schöne Nachmittag.

Verabschiedung der großen Minis: Sabrina, Alma, Shannon, Alina, Chantal, Vasiane, Clara, Charlotte und Doreen

 

Spiel und Spaß auf dem Löhnberger Sportplatz


 

 

 

 

 

Tolle Leistungen beim 2. Lahneburger Freundschaftstanzturnier:

28. März 2009


Im Rahmen der Feierlichkeiten zum 100-jährigen Bestehen des TuS Löhnberg, veranstaltete die TSG Lahneburg ihr 2. Freundschaftstanzturnier. Moderator Dirk Sondermann, der gewohnt locker und souverän durch das Programm führte, konnte im Laufe des Tages insgesamt 29 Tanzgruppen begrüßen.

Der erste Vorsitzende des TuS Löhnberg, Thomas Theis, eröffnete am frühen Nachmittag die Veranstaltung mit der Kategorie Kindertanzgruppen. Hier waren 9 verschieden Formationen am Start. Die Jury, die aus Katharina Diehl, Jutta Pufahl, Horst Kroh und Harald Schäfer bestand, war um ihre Aufgabe nicht zu beneiden. Die altersmäßig ganz unterschiedlich zusammengestellten Gruppen überboten sich mit ihren tollen Leistungen. Am Ende siegte souverän die Gruppe „Funky Kolibris“ des SCV Stockstadt. Den 2. Platz teilten sich die punktgleichen Gruppen „Dancing Flames“ des TuS Irmtraut und die „Sweet Devils“ Mengerskirchen.

Nach einer kurzen Pause starteten die Jugendtanzgruppen. Auch hier wurde eine Vielzahl von Ideen auf die Bühne gebracht. Ob Schulmädchen, die zu Klängen von Queen rockten, Ägypter mit Aida oder Rapper, Feen und Zauberer – der Einfallsreichtum war riesengroß. Unter dem großen Beifall der Zuschauer in der vollbesetzten Volkshalle wurde die Gruppe „Atlantis“ des SV Heckholzhausen zum Sieger gekürt. Die Gruppen „La Kita“ (TuS Schupbach) und Déjà Vu (WSC Bad Camberg) belegten die Plätze 2 und 3.

Der zweite Teil der Veranstaltung wurde ebenfalls von Thomas Theis eröffnet. Dirk Sondermann gab noch einen kurzen Überblick über die Geschichte der TSG Lahneburg und schon gingen die Schautanzgruppen in der Kategorie „Aktive“ an den Start. Auch hier wurde ein Feuerwerk an tänzerischen und teils akrobatischen Leistungen abgefeuert. Die Jury, die sich diesmal aus Britta Gath, Ute Deissmann-Hauser, Rosita Kroh und Heiko Pfeiffer zusammensetzte, hatte auch hier eine sehr schwierige Aufgabe zu bewältigen. Die Punkte wurde nach den fünf Kriterien: Musik und Kostüm, Einfallsreichtum, Choreografie, Synchronität und Ausdruck vergeben. Die Spannung bei der Bekanntgabe der Gewinner war spürbar und am Ende stand zur Freude der mitgereisten Fans ein klarer Sieger fest: Der erste Preis blieb in der Großgemeinde, denn die von Stefanie Steckenmesser trainierte Tanzgruppe „Laetita“ des TuS Niedershausen lag am Ende mit 249 Punkten deutlich vor der der Sporttanz- und Gymnastikgruppe Ellar die es auf 233 Punkte brachte. Platz 3 ging an „Emphasis“ aus Runkel-Ennerich (215), Platz 4 an die Firebirds des SCV Stockstadt (211) und Platz 5 an die Gruppe „Emotion“ des SV Heckholzhausen (206). Nachdem sich Abteilungsleiterin Ute Bannink bei den Helfern und Juroren für ihre Unterstützung bedankt hatte, klang diese wirklich gelungene Veranstaltung mit einem gemütlichen Beisammensein aus.
 

Thomas Theis mit den Erstplazierten der  Kategorie Jugendtanzgruppen aus (von links) Bad Camberg, Dillhausen, Heckholzhausen und Schupbach.

 

Dschungelzauber mit Paradiesvögeln und Schlange – die Sporttanz- und Gymnastikgruppe Ellar

Moderator Dirk Sondermann mit den Juroren der Abendveranstaltung: Ute Deissmann-Hauser, Britta Gath, Heiko Pfeiffer und Rosita Kroh

 

Die Sieger der Kategorie Aktive – die Tanzgruppe Laetitia des TuS Niedershausen - mit ihrem Feentanz

Die Vertreter der Kindertanzgruppen bei der Siegerehrung

 

 

[Aktuelles] [Geschichte] [Lahneburger Minis] [Kinderballett] [Dance4Life] [Showtanzgruppe Kibun] [Prinzengarde] [Funkengarde] [Funkenmariechen] [Trainer & Betreuer] [Terminplan] [Interaktiv] [Bildergalerie] [Archiv]